Handfunkgeräte

Nedis WLTK0800BK

Walkie-Talkie, 2er Pack, max. Reichweite: 8 km
38.99€

Expert Mastercard Gold

Gebührenfrei & mit €20,- Startguthaben! Gleich beantragen...
>>

Nedis WLTK0500BK

Walkie-Talkie, 2er Pack, max. Reichweite: 5 km
UVP € 33,99*
32.99€

Willkommen in unserer Kategorie "Handfunkgeräte"

Wie funktionieren Handfunkgeräte?

Das mobile Funkgerät sorgt selbst bei einem schwachen Mobilfunknetz für eine zuverlässige und netzunabhängige Kommunikation. So kann bei Outdoor-Abenteuern oder während beruflicher Einsätze immer sicher der Kontakt gehalten werden - ganz ohne Tarif und komplett kostenlos. Je nach Funktechnologie ermöglicht der Frequenzbereich das Nutzen verschiedener analoger Kanäle sowie Unterkanäle. In Österreich ist die PMR446-Technik mit 8 Kanälen der Standard.

Wie weit gehen Walkie-Talkies?

Klassische Walkie-Talkies haben eine Reichweite von 5 bis 10 Kilometern. Spezialgeräte schaffen auch mehr. Die Angaben der Reichweite eines Walkie-Talkies sind jedoch Maximalwerte, die sich durch die Umgebung verändern können. In der Stadt sorgt die dichte Besiedlung für viele Störquellen, die die Reichweite verringern. Auf dem Land ist hingegen weniger negativer Einfluss zu erwarten. 
Während Kinder mit Walkie-Talkies womöglich weniger Kilometer von Kinderzimmer zu Kinderzimmer, im Garten oder Baumhaus benötigen, ist im professionellen Gebrauch mehr Wert auf die Reichweite zu legen. Mit steigender Entfernung nehmen zudem die Störgeräusche zu. Wer also auf Sprachqualität setzen möchte, sollte bei der Reichweite nicht sparen.

Welches Handfunkgerät kaufen?

Als mobiles Funkgerät ist das Walkie-Talkie entweder mit austauschbaren Batterien oder wiederaufladbaren Akkus konzipiert. Viele Modelle verfügen über die Funktion, wiederaufladbare Batterien direkt im Gerät aufzuladen. 

  • Klassische Batterien: Für den kurzen Gebrauch sind Batterien eine nützliche und günstige Alternative. Auch für längere Außeneinsätze können Batterien sehr nützlich sein, da sie das Handfunkgerät komplett ohne Stromzufuhr mit ausreichend Saft versorgen, indem sie ganz einfach durch volle Batterien ausgetauscht werden können.
  • Wiederaufladbare Akkus: Für eine ausgiebige Nutzung sind wiederaufladbare Batterien auf lange Sicht im Walkie-Talkie die günstigere Alternative. Hier sollte für mehr Komfort auf die Aufladung direkt am Gerät geachtet werden. Manche Modelle verfügen über eine Ladeschale, um die Handfunkgeräte ganz bequem aufzuladen.

Was steckt hinter Funktionen wie VOX und Kanalsuchlauf?

Mobile Funkgeräte können unterschiedliche Funktionen haben. Für die flexible Nutzung sollten Sie auf die Freisprechfunktion, abgekürzt VOX, achten. Dadurch kann das Walkie-Talkie auch freihändig genutzt werden, während es beispielsweise durch den Gürtelclip an der Kleidung fixiert wird.
Für eine längere Laufzeit ist ein automatischer Energiesparmodus nicht verkehrt. Das Handfunkgerät schaltet von selbst in den Stromsparmodus, wenn über einen längeren Zeitraum keine Übertragung mehr festgestellt wird - der Empfang bleibt allerdings weiterhin bestehen, um keine Kommunikation zu verpassen.
Hochpreisige Modelle verfügen zudem über eine zusätzliche Rauschunterdrückung, um die Sprachqualität zu optimieren. Hintergrundgeräusche werden dadurch herausgefiltert, was zu einem klareren Klangbild führt. Neben Vibrationsalarm, den Kanalsuchlauf oder die Kanalüberwachung bieten Handfunkgeräte einige Funktionen, die vor dem Kauf bedacht werden sollten.

Menü schließen