Bodenstaubsauger

Rowenta RO2345EA Power Space

Bodenstaubsauger
UVP € 219,99*
109.99€
(458)

Miele Classic C1 Powerline SBAF5

Bodenstaubsauger
169.00€

Expert Mastercard Gold

Gebührenfrei & mit €20,- Startguthaben! Gleich beantragen...
>>

Bissell 2225N CrossWave Pet Pro

Teppich- & Hartbodenreiniger (3-in-1: Saugen, Wischen & Trocknen)
UVP € 409,99*
379.99€

Dyson Big Ball Multifloor 2

Bodenstaubsauger
299.00€

Kärcher FC5 Floor Cleaner Premium

Hartbodenreiniger (2-in-1: Saugen & Wischen)
UVP € 289,99*
239.99€
(6)

Kärcher SE6.100

Waschsauger
UVP € 399,99*
359.99€

Kärcher VC3 Premium

Bodenstaubsauger
UVP € 164,99*
149.99€
(76)

Kärcher SV7

Dampfsauger (3-in-1: Dampfen, Saugen & Trocknen)
UVP € 779,99*
729.99€

AEG VX8-2-ÖKO Silence

Bodenstaubsauger inkl. waschbarem Hygiene-Filter
UVP € 289,95*
199.95€

Bosch BGB6MPOW ProPower Serie 6

Bodenstaubsauger
€ 50 Technik-Bonus
UVP € 329,00*
299.00€

Bissell 20522 SpinWave

Hartbodenreiniger (Wischen)
199.99€
AEG AL61H4SW
Abverkauf

AEG AL61H4SW

Bodenstaubsauger
UVP € 329,95*
189.00€

Willkommen in unserer Kategorie "Bodenstaubsauger"

Ein Bodenstaubsauger ist in jedem Haushalt unverzichtbar. Ob Parkett, Dielen, Linoleum, Teppich oder andere Bodenbeläge: Staub, Schmutz, Haare & Co. lassen sich mit keinem anderen Gerät so effizient beseitigen. Die Motoren, mit denen unsere modernen Bodenstaubsauger ausgestattet sind, lassen keine Wünsche offen, damit bekommen Sie allen Schmutz weggesaugt.

Im großen Sortiment von Expert finden Sie Bodenstaubsauger von allen Top-Marken, wie beispielsweise Miele, Kärcher, Bosch, AEG, Philips oder Dyson. Entdecken Sie die die breit gefächerte Auswahl in unserem Online-Shop!

Arten von Bodensaugern

Sie möchten einen Bodenstaubsauger kaufen, wissen aber noch nicht, welches Modell das passende für Sie ist? Um den richtigen Staubsauger zu finden, gibt es mehrere Kriterien beim Kauf zu beachten. Nur so haben Sie lange Freude mit dem Gerät. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der Wahl ankommt und welche Features die einzelnen Bodensauger bieten.

Eine grundsätzliche Frage ist, ob Sie einen Bodenstaubsauger mit oder ohne Beutel bevorzugen.

Staubsauger mit Beutel

Ein Staubsaugerbeutel fängt jede Menge Schmutz und Staub auf. Deshalb sollten Sie diesen regelmäßig reinigen bzw. austauschen. Dadurch erhöht sich einerseits die Saugleistung. Andererseits bleibt so das Innere des Bodensaugers vor Verschmutzungen verschont. Sauger mit Beutel sind vergleichsweise geräuscharm: denn die Saugkraft kann in der Vielzahl der Modelle elektronisch reguliert werden.

Bodenstaubsauger ohne Beutel

Neben den klassischen Bodenstaubsaugern mit Beutel gibt es Geräte, die mit einer abnehmbaren Staubbox ausgestattet sind. Bei Bodenstaubsauger mit Staubbox wird die Zyklontechnologie verwendet. Dabei wird die angesaugte Luft - inklusive Staub und Schmutz - über Fliehkräfte an den Rand des Geräts gewirbelt. Von dort werden sie weiter in den Auffangbehälter geleitet. Ist dieser voll, muss er über dem Mülleimer entleert werden. Anschließend kann er weiterhin und langfristig genutzt werden. Staubsauger ohne Beutel gibt es auch in Form von Handgeräten.

Mit oder ohne Beutel? Das sind die Vor- und Nachteile

Vorteile eines beutellosen Saugers: 

  • Bei Geräten ohne Beutel entfallen weitere Kosten, die durch das Nachkaufen von Beuteln entstehen.
  • Wenn Sie einen Bodenstaubsauger ohne Beutel bevorzugen, so entleeren Sie diesen mit einem Knopfdruck über der Mülltonne.
  • Die Reinigung ist mindestens so gründlich wie bei einem Modell mit Beutel. 

Vorteile von Staubsaugern mit Beutel:

  • Modelle, die mit einem Beutel ausgestattet sind, gehen in der Regel mit weniger Geräuschentwicklung vor.
  • Entscheiden Sie sich für ein Gerät mit Staubbeutel, so können Sie diesen, sobald er gefüllt ist, ganz einfach entnehmen und im Müll entsorgen.

Staubsauger kaufen - Das gibt es zu beachten

Doch gibt es über die Frage nach dem Beutel hinaus viele weitere Kriterien, die für Sie von Interesse sein könnten, etwa die nach der Ausstattung. Ob HEPA-Filter, Tierhaarentfernung oder die Eignung für Asthmatiker; ob Mikrofilter, Comfort-Handgriff, Comfort-Kabelaufwicklung mit Tipp-Funktion oder Vortex-Technologie; ob Click2open, ComfortClean, eine zertifizierte hygienische Entleerung oder ein Verriegelungssystem: Suchen Sie sich einfach aus, was Ihnen für Ihren Bedarf als besonders sinnvoll erscheint. Auch sogenannte DynamicDrive-Lenkrollen könnten für Sie in Frage kommen.

Sind neben der Lautstärke auch die Leistung, der Energieverbrauch oder die Staubaufnahme entscheidende Kriterien? Dann schauen Sie sich die von Ihnen bevorzugten Modelle hinsichtlich dieser Merkmale genauer an.

All unsere Bodenstaubsauger sind von namhaften Herstellern wie Dyson, AEG, Philips, Miele, Rowenta und Kärcher produziert. Mit dem Schieberegler beim Preis legen Sie eine finanzielle Ober- und Untergrenze fest.

Saugleistung

Für die Saugleistung Ihres Bodensaugers ist einerseits die Wattzahl entscheidend. Diese liefert Informationen über die Leistungsaufnahme aus der Steckdose und damit auch über den entsprechenden Stromverbrauch. Entscheidend für die Leistung ist allerdings das Zusammenwirken von:

  • Gerät
  • Motorleistung
  • Saugrohr 
  • und Düsenkonstruktion 

Diese Merkmale sollten für eine optimale Saugleistung perfekt aufeinander abgestimmt sein. Der entscheidende Wert ist deshalb die Staubsauger-Düsen-Leistung. Diese wird in der Produktbeschreibung aufgezeigt. Gute Staubsauger besitzen eine Staubsauger-Düsen-Leistung von mindestens 350 W.

Betriebslautstärke

Je höher der Wert - der in Dezibel (dB) gemessen wird - ausfällt, desto lauter ist der Staubsauger. Bei Expert finden Sie Bodensauger mit einer maximalen Lautstärke von etwa 80 Dezibel. Diese ist vergleichbar mit dem Lärm eines Föhns und damit vergleichsweise leise.

Teleskoprohr

Ein Teleskoprohr ermöglicht die komfortable Handhabung des Bodenstaubsaugers. Damit lässt sich die Länge des Saugrohrs einstellen und zum Beispiel an die eigene Körpergröße anpassen.

Gewicht

Ob Spinnenweben an der Decke oder die Stufen im Treppenhaus - in manchen Situationen müssen Sie den Staubsauger in die Hand nehmen. Deshalb sollte der Bodenstaubsauger nicht zu viel wiegen. Ein guter Richtwert beim Gewicht sind in etwa 4 bis 8 kg.

Luftfilter

Besonders für Allergiker ist ein effizientes Filtersystem das entscheidende Kaufkriterium. Dieses kann allergieauslösende Stoffe und feine Mikropartikel im Staubsauger zurückhalten. Die meisten Hersteller arbeiten mit dem sogenannten HEPA-Filter - das steht für High Efficiency Air Filter. Diese filtern zusätzlich Bakterien, Pollen oder Milbenkot aus der Luft. Durch die modernen Filtertechnologien werden Partikel jeder Art bis zu 99.5% herausgefiltert.

Gegen Tierhaare: Spezielle Bürsten

Ein auf Tierhaarentfernung ausgerichteter Staubsauger unterscheidet sich über die Bürsten von einem normalen Bodenstaubsauger. Die kleinen Härchen setzen sich gerne in Polstern oder Teppichen fest. Hier reicht die Leistung einer einfachen Bürste nicht aus. Dank der speziellen, rotierenden Bürstenwalzen lösen sich die Haare effizienter und können leichter aufgenommen werden.

Welcher Bodenstaubsauger ist der richtige?

Welcher Staubsauger der richtige ist, ist davon abhängig, welche Flächen zu reinigen sind.

Staubsauger für Familien

Für größere Wohnungen oder Einfamilienhäuser mit verschiedenen Bodenbelägen empfiehlt sich ein klassischer Bodenstaubsauger mit Beutel. Diese Geräte eignen sich zum Beispiel für Teppichböden und Fliesen.

Kleinere Wohnungen von Staub befreien

Für einen Single-Haushalt empfiehlt sich ein kleiner, leichter und wendiger Staubsauger mit einem kleineren Aktionsradius. Dementsprechend fallen diese Geräte deutlich leiser als ein größeres Modell aus.

Wie funktioniert ein Bodenstaubsauger?

Ein Bodenstaubsauger ist zusammengesetzt aus einem Motor, dem Staubfang, einem Schlauch, einem Fuß und einem höhenverstellbaren Rohr. Dieses können Sie auf Ihre Körpergröße einstellen, sodass Sie sich beim Staubsaugen nicht bücken müssen.

Im Fuß des Staubsaugers sind Bürsten eingebaut, die auch ausgetauscht werden können. Diese lassen sich auf glatten Böden wie Laminat und Fliesen ausfahren, um den Belag vor Kratzern zu schützen. Mit dem Regler können Sie die Bürste auch für Polstermöbel oder Teppichboden einstellen. Enge Stellen können Sie mit schmalen Düsen zum Aufstecken sauber bekommen. Möchten Sie kabellos saugen? Dann wählen Sie einen Akkustaubsauger von Expert. Diese sind in der Regel als Stielsauger oder Handstaubsauger erhältlich.

Wie viel Watt sollte ein guter Staubsauger haben?

Eine genaue Aussage über die Saugkraft bietet die Wattzahl nicht. Diese gibt darüber Auskunft, wie viel Energie der Staubsauger benötigt. Herkömmliche Bodenstaubsauger besitzen eine Saugkraft zwischen 350 und 700 Watt.

Wie reinige ich einen Bodenstaubsauger?

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Gerät haben, sollten Sie Ihren Bodenstaubsauger regelmäßig reinigen und pflegen:

  1. Modelle ohne Beutel per Knopfdruck über der Mülltonne entleeren.
  2. Anschließend den Auffangbehälter ausspülen, ohne dass sich Rückstände festsetzen können.
  3. Danach den Behälter trocknen lassen und wieder aufsetzen.
  4. Bei Modellen mit Staubbeutel diesen regelmäßig erneuern - ein randvoller Beutel reduziert nicht nur die Saugleistung deutlich, sondern belastet gleichzeitig den Motor.
  5. Besonders viel Schmutz sammelt sich in der Staubsaugerbürste. Deshalb die Bürste nach dem Saugen mit dem Staubsaugerrohr absaugen.
  6. Anschließend den Staubsaugerfilter reinigen. Ist der Filter waschbar, diesen mit Wasser reinigen. Danach an der Luft trocknen lassen.
  7. Den Motorfilter einmal jährlich wechseln.
Menü schließen